A Look Inside the Think Tank...

Kurioses rund ums J1 Visum f?r die Einreise in die USA

Created on and categorized as Private.
Written by Thomas Steiner.


Kurioses rund ums J1 Visum f?r die Einreise in die USA

Von der Seite der US-Botschaft in Frankfurt:

Was ist ein "J" Visum?

Das "J" Besucherprogramm soll den Austausch von Personen mit Kenntnissen und F?higkeiten in den Bereichen Bildung, Kunst und Wissenschaft f?rdern. Die Teilnahme ist m?glich f?r Studenten aller akademischer Grade [...], die zu Reisezwecken, zur Beobachtung, Konsultation, Forschung, Weiterbildung, zur Weitergabe und Anwendung von spezialisierten Kenntnissen und F?higkeiten in die USA kommen oder f?r Teilnehmer organisierter Programme mit direktem Personenaustausch.


Soviel also zur Theorie. Einige Kuriosit?ten des Visa-Bewerbungsprozesses m?chte ich dem geneigten Leser nicht vorenthalten.

Formular DS-156
  • Have you ever unlawfully distributed or sold a controlled substance (drug), or been a prostitute or procurer for prostitutes?

    [X] Yes

  • Are you a member or representative of a terrorist organization as currently designated by the U.S. Secretary of State?

    [X] Yes

  • Do you seek to enter the United States to engage in export control violations, subversive or terrorist activities, or any other unlawful purpose?

    [X] Yes


Beruhigend zu wissen: While a YES answer does not automatically signify ineligibility for a visa, if you answered YES you may be required to personally appear before a consular officer.

Formular DS-157
  • Do You Have Any Specialized Skills or Training, Including Firearms, Explosives, Nuclear, Biological, or Chemical Experience?
    If YES, please explain.

    [X] Yes Chemie LK, 1999 bis 2001, Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen



Ernster Hintergrund

So bizarr die gestellten Fragen auch klingen m?gen, der Hintergrund ist ein ernster: Nat?rlich wird niemand mit b?sen Absichten diese Fragen mit Yes beantworten. Im Falle eines durch den Visainhaber ver?bten Anschlags oder eines sonstigen durch den Visainhaber ver?bten Verbrechens w?hrend des Aufenthalts in den USA, sind die Barrieren f?r die US-Beh?rden (bspw. Dauer der Untersuchungshaft) durch die Falschaussagen (nach bestem Wissen und Gewissen) des Visainhabers herabgesetzt.

Welcome to the United States of America - but not forever!

Both "J" and "Q" applicants must demonstrate to the consular officer that they have binding ties to a residence in a foreign country which they have no intention of abandoning, and that they are coming to the United States for a temporary period.

The above responses are of ironic nature.
Image from germany.usembassy.de